++++news++++++++++Vorsicht Bildungsauftrag+++++++++Konzert mit John Klirr++++

Ein Jahr ist es nun her, dass wir uns das letzte Mal in der kompletten Partie zusammenrotteten um unser Auditorium zu bespielen. Viel ist seither nicht passiert. Unsicherheit macht sich noch immer breit. Das Land geht den Bach hinunter, alles bleibt also so wie es war. Den Staat zu verkaufen wäre sozusagen gar keine so schlechte Idee gewesen. Hätte man offen darüber gesprochen und nachvollziehbar argumentiert, hätte man bestimmt viel Zuspruch erhalten. Vielleicht könntens die Russ_innen besser. Nämlich: Was tun wir mit einer jungen Generation, die freitags nicht in die Schule geht, stattdessen auf die Straße flüchtet und gegen die Umweltpolitik protestiert? Und mit einer jungen Generation, die sich donnerstagnachts am Ballhausplatz für soziale Gerechtigkeit einsetzt, anstatt Soziale Arbeit und Theaterwissenschaften zu studieren? Da stellt sich die Frage: Wie langweilig und schlecht müssen unsere Schulen und Universitäten sein? Können wir Bildung nicht einfach abschaffen und uns von diversen sozialen Medien/ Boulevardzeitungen /SchocknRollBands unterrichten lassen? Und warum ist nicht jede_r Politiker_in/Mensch so intelligent und besitzt ein eigenes Spesenkonto? Machen wir doch Gesetze, die es möglich machen. Wir erklären uns auf jeden Fall bereit, die vielen Probleme in unserem Land offen anzusprechen und Lösungsansätze anzubieten. Nämlich am 24.10.2019 im Cafe Carina bei freiem Eintritt. Wir investieren in Bier, anstatt das Wasser zu privatisieren. Wir besingen das schöne Ibizack zack zack und liegen den Damen zu Füßen (egal wie schmutzig). Wir werden bei freiem Eintritt um Spesen bemüht sein, um diese dann für Wodka- RedBull und „Staubzucker“ zu verpulvern. Wir werden uns beim Musizieren filmen lassen und im Nachhinein so tun als wär‘s eine bsoffene Gschicht gewesen. Wir betreten mit inhaltlicher Unzulänglichkeit die Bühne, trotzdem werden wir weiterhin geliebt und bewundert werden – Ach, du mein Österreich - mein Land der unbegrenzten Wahrnehmungsstörungen.

Wir freuen uns auf euch. Eure SchocknRoll Band.